Wir müssen noch etwas durchhalten!

„Mit der CoVid-19-Pandemie blicken wir auf ein schwieriges Jahr 2020 zurück, das uns alle sehr gefordert hat. Es hat nicht nur jeden von uns persönlich sehr gefordert, sondern auch als Gesellschaft. Wir wurden vor Herausforderungen gestellt, denen wir bis dato in diesem Ausmaß noch nicht begegnet sind. Diese Pandemie prägt uns und unser Zusammenleben nachhaltig, weshalb wir auch künftig achtsam miteinander umgehen müssen, um gut aus dieser Krise zu kommen. Umso mehr ist es gerade jetzt in der Weihnachtszeit wichtig, dass wir alle noch etwas durchhalten, damit unsere Gesellschaft im Frühjahr wieder aufblühen kann!“, sagt Klubobfrau Barbara Riener.

2020-12-01T09:13:09+00:00 01. Dez. 2020|