Vorstand der Seniorenbund-Stadtgruppe Fürstenfeld zu Besuch im Landtag

Nach langem konnten mit einer Delegation der Seniorenbund-Stadtgruppe Fürstenfeld, von LAbg. Lukas Schnitzer wieder BesucherInnen im steiermärkischen Landtag begrüßt werden. Die Gruppe unter der Führung von Obmann Dipl.-Ing. Heinrich Novak und Organisatorin Hermine Walcher nahm an einer Sitzung des Landtages teil und konnte die Klubräumlichkeiten der Steirischen Volkspartei besuchen. „Die Öffnung des Landtages ist ein wesentlicher Punkt für eine lebendige Demokratie und einen guten Austausch“, betont Schnitzer, der mit seiner Initiative „Landtag live“ Besucherinnen und Besuchern verstärkt Einblicke in das steirische Landesparlament in Graz geben möchte. Am Programm stand zudem ein inhaltlicher Austausch mit Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg.

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit

Die aktuellen Ereignisse zeigen uns deutlich, dass Friede, Freiheit und Demokratie keine Selbstverständlichkeit sind. Darum muss permanent gearbeitet werden, damit die demokratischen Grundfesten in einem Staat gestärkt bleiben. „Demokratie lebt von Beteiligung. Deshalb ist es entscheidend auch Angebote für eine lebendige Demokratie zu setzen. Informieren, zuhören und einbinden sind notwendig für gute politische Entscheidungen“, erklärt Schnitzer abschließend.

Die nächsten Termine, an denen die Arbeit im Landtag live miterlebt werden kann:

  • Dienstag, 17. Mai 2022
  • Dienstag, 14. Juni 2022

Weitere Informationen sowie Anmeldung zur Führung und zum Sitzungsbesuch unter:

ltlive@lukasschnitzer.at oder unter 0664/899 54 39.

2022-05-04T08:29:11+00:00 04. Mai. 2022|