MUTIGE UNTERNEHMERINNEN: „LAND DER TALENTE“-TOURSTOPP DEUTSCHLANDSBERG

Schon in ihrer Erstauflage vor zwei Jahren war die „Land der Talente“-Tour der Steirischen Volkspartei ein großer Erfolg. Nach der coronabedingten Pause im Jahr 2020 konzentriert sich die Aktion des Landtagsklubs und der Landespartei seit Herbst 2021 speziell auf jene Steirerinnen und Steirer, die die Krise als Chance genützt haben. Diesmal machte man einen Tour-Stopp im Bezirk Deutschlandsberg.

Beim Tour-Stopp 22. April wurden „Christines Köstlichkeiten“ in Preding und „Casa Ardena“ in Deutschlandsberg besucht und ausgezeichnet. „Die heute ausgezeichneten Unternehmerinnen haben einmal mehr gezeigt, dass gerade Frauen ausgesprochen krisenfest sind und auch in schwierigen Zeiten Mut beweisen. Ihre Betriebe tragen in der vielfältigen Region Deutschlandsberg ungemein zur regionalen Wertschöpfung bei“, so Klubobfrau Barbara Riener. Gemeinsam mit Bezirksparteiobmann Volksanwalt Werner Amon und Landtagsabgeordneter Maria Skazel sprach sie den Unternehmerinnen vor Ort Dank für ihre wertvolle Arbeit in der Steiermark aus.

Patentierte „Klopapiertorten“ und Süßes von früh bis spät

Schon seit 2014 ist Christine Krasser mit ihrer Auftragskonditorei selbstständig. Dass die Corona-Krise kein Grund ist, den Kopf in den Sand zu stecken, bewies sie mit ihrer eigenen Konditorei, die sie im vergangenen Jahr sogar um eine Eisdielerei ergänzt hat. Ihre einzigartige „Klopapiermotivtorte“, ein kleines Törtchen in der Größe einer zu Pandemiezeiten so beliebten Klopapierrolle, ließ sie sogar patentieren. Doch nicht nur während der Lockdowns versorgte Krasser regionale Genießerinnen und Genießer mit ihren praktischen Süßspeisen aus dem Selbstbedienungsladen. „Unsere SB-Kühlschränke bieten nach wie vor kontaktloses Einkaufen von früh bis spät. Was die Leute so daran lieben, ist vor allem, dass man nicht lange vorab bestellen, sondern auch spontan entscheiden kann, eine Torte mitzunehmen“, freut sich die Unternehmerin. Besonders wichtig ist ihr, dass sie sich auf ihr Team immer verlassen kann: „Ohne mein Team hätte ich niemals meinen Kindheitstraum von der eigenen Konditorei und Eisdielerei erfüllen können, darum lege ich großen Wert auf Mitarbeiterzufriedenheit.“

Urlaubsgefühle in der „Casa Ardena“

Zusammen mit ihrem Mann Christian bringt Carla-Alexandrina Ardena mit ihrer „Casa Ardena“ etwas Italien-Flair nach Deutschlandsberg. Im März 2021 eröffnete das Paar sein Geschäft in der Innenstadt, dort werden eine Vielzahl italienischer Köstlichkeiten angeboten. Zusätzlich führen die beiden seit einiger Zeit die gleichnamige Pizzeria. „Mit ihrer „Casa Ardena“ tragen Christian und Carla-Alexandrina Ardena zur Breite in der Kulinarik unseres Bezirks bei und haben gleichzeitig gezeigt, dass die Krise es nicht unmöglich gemacht hat, etwas im Bereich der Gastronomie aufzubauen“, freut sich BPO VA Werner Amon.  Einmal in der Woche machen sich Ardena und ihr Mann auf den Weg Richtung Süden. Die meisten ihrer Produkte kaufen die beiden direkt in Italien, von dort beziehen sie auch ihr spezielles Pizzamehl für die neapolitanische Pizza.

„Die heute ausgezeichneten Unternehmerinnen haben in der Krise den Sprung ins Ungewisse gewagt und schaffen wertvolle Arbeitsplätze in der Region. Darauf können wir unheimlich stolz sein“, so LAbg. Maria Skazel am Ende der Tour.

Fotos gibt es hier: https://www.flickr.com/photos/steirischevp/albums/72177720298377574

Hier geht‘s zum Tourvideo: https://www.youtube.com/watch?v=oalKCEnXP0Q

Alle Stationen und Infos zur diesjährigen „Land der Talente“-Tour gibt es auf www.stvp.at/land-der-talente-2021.

2022-05-04T13:20:04+00:00 04. Mai. 2022|