LAbg. Vzbgm. Lukas Schnitzer bei Eröffnung der Ringwarte-Jausenstation unter neuer Führung

Am Freitag, 1. April, öffnet die Ringwarte, das Hartberger Wahrzeichen und beliebte Ausflugsziel, wieder ihre Pforte. Von der Spitze des Aussichtsturms können Besucher einen fantastischen Panoramablick über das Oststeirische Hügelland genießen.

Das Rastplatzl bei der Ringwarte wird von einem neuen Pächter, Andreas Ikerna, geführt. Angeboten werden diverse Jausen- und Getränkespezialitäten, wie belegte Brote und Würstel sowie alkoholfreie und alkoholische Durstlöscher. Geöffnet haben die Ringwarte und die Jausenstation jeweils Mittwoch bis Sonntag ab 10 Uhr. Offiziell willkommen geheißen wurde Andreas Ikerna von Bgm. Marcus Martschitsch, Vzbgm. LAbg. Lukas Schnitzer, Ortsvorsteher GR Joachim Kummer und dem Leiter des Stadtbauamtes Manfred Schuller.

Kinder und Familien können sich heuer auf neue Attraktionen freuen. Die Mitarbeiter von Hartberg Services errichten eine Spieleturm-Kombination mit Hängeseilbrücke und eine elf Meter lange Hangrutsche.

2022-03-22T09:44:37+00:00 22. Mrz. 2022|