Junge Konservative: Moderne Politik mit Wertehaltung

Internationale Vernetzung: Hartberg – Berlin – Schnitzer und Amthor in intensivem Austausch

Auf Einladung von LAbg. Lukas Schnitzer war Philipp Amthor, Mitglied des deutschen Bundestages, zu Gast in der Veranstaltungsreihe „Policy Club“. Amthor gilt als einer der aufstrebendsten deutschen Politiker der bei der kommenden Wahl als Spitzenkandidat im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern antreten wird. Er tritt damit in dieser Position die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel an. Amthor ist bereits seit 2017 Mitglied des deutschen Bundestages und dort im Innen- und Europaausschuss sowie als stellvertretendes Mitglied im Rechtsausschuss tätig. Der studierte Jurist ist vor allem für seine scharfen Redebeiträge gegen die AfD einer breiteren Öffentlichkeit bekannt.

In vielerlei Hinsicht ist Deutschland ein zentraler Partner für Österreich und insbesondere auch für die Steiermark. Das Nachbarland ist mit Abstand der wichtigste Handelspartner für unser Bundesland. Im Jahr 2019 wurden Waren im Wert von 6.582 Mio. Euro exportiert. „Ein guter Kontakt und das gelebte Miteinander mit Deutschland und dessen politischen Vertretern ist für Österreich von enormer Bedeutung“, betont Schnitzer.

Im Fokus des Arbeitsgesprächs stand die, im Herbst anstehende, deutsche Bundestagswahl und der bereits angelaufene hitzige Wahlkampf. Die Kanzlerfrage und mögliche Koalitionsvarianten wurden ebenso diskutiert, wie inhaltliche Grundthemen und Wertehaltungen. „Konservativ zu sein, wird oft mit Rückschrittlichkeit verwechselt, ich bekenne mich klar zu einer wertegebundenen Politik“, so LAbg. Lukas Schnitzer.

2021-06-29T08:07:02+00:00 29. Jun. 2021|