Gratis KlimaTicket für Grundwehr- und Zivildiener

Schnitzer: Zeichen der Wertschätzung und Beitrag zum Umweltschutz

Ab 1. April fahren in Österreich Grundwehr- und Zivildiener kostenlos mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit dem gratis KlimaTicket können sie während des gesamten Zivil- und Grundwehrdienstes jeden Bus, jede Bahn und Bim im ganzen Land auch im privaten Bereich nutzen. „Die Zivil- und Grundwehrdiener stellen sich in den Dienst der Gesellschaft und leisten einen enorm wertvollen Beitrag für ein gelebtes Miteinander. Mit der kostenlosen Öffi-Nutzung für diese Gruppe wird ein Zeichen der Wertschätzung entgegengebracht und gleichzeitig ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet“, so LAbg. Lukas Schnitzer, Sprecher für das Bundesheer im steiermärkischen Landtag. Im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld profitieren in Zukunft so jährlich rund 300 junge Menschen von diesem Angebot. Klimafreundliche Mobilität wir dadurch noch niederschwelliger und vor allem ohne Kosten möglich.

Hoher Stellenwert des Bundesheeres – attraktiverer Wehrdienst

Neben den Wehrpflichtigen können zudem SoldatInnen in Ausbildung und ZeitsoldatInnen vom Klimaticket profitieren. Bislang wurde lediglich ein Fahrtkostenersatz, die Freifahrt oder die ÖBB ÖsterreichCard angeboten. „Insbesondere die aktuellen Zeiten machen deutlich welch wichtige Rolle dem Bundesheer zukommt, auch Grundwehrdiener haben wichtigen Anteil an der Erfüllung der Aufgaben unseres Heeres. Der Wehr- und Zivildienst wird so noch attraktiver“, so Schnitzer abschließend.

Ausgestellt wird das Klimaticket ab sofort an allen Servicestellen der KlimaTicket Vertriebspartner, dazu zählen etwa die Schalter der ÖBB und der teilnehmenden Verkehrsverbünde.

2022-03-31T08:28:11+00:00 31. Mrz. 2022|