Die Verleihung der „Julius Awards“ war der Höhepunkt des Wirtschaftsbund-Sommerfestes in der Thermengemeinde.

Bad Blumau

Wirtschaftsbund lud zum Sommerfest

Die Verleihung der „Julius Awards“ war der Höhepunkt des Wirtschaftsbund-Sommerfestes in der Thermengemeinde.

BAD BLUMAU. Bei tropischen Temperaturen lud die Wirtschaftsbund-Bezirksgruppe Hartberg-Fürstenfeld ihre Mitglieder zum diesjährigen Sommerfest auf den Platz der Begegnung in Bad Blumau. Bezirksgruppenobmann Christian Sommerbauer freute sich dazu unter anderem NR Reinhold Lopatka, LAbg. Lukas Schnitzer und WB Steiermark-Direktor Jochen Pack begrüßen zu können.

Fünf Preisträger

Höhepunkt des Festes war die erstmalige Verleihung des Julius-Awards mit dem besonders verdiente Betriebe vor den Vorhang geholt werden, um ihnen die Wertschätzung seitens des Wirtschaftsbundes auszudrücken. Der Award ist nach Julius Raab benannt, der den Wirtschaftsbund nach Kriegsende im Jahr 1945 gegründet hat und für traditionelle Werte, eine starke Wirtschaft und den Wohlstand aller eingetreten ist.

Folgende fünf Betriebe wurden mit dem Award ausgezeichnet: Holzwerk Kern, Pinggau; Hotel-Restaurant Gruber, Obersaifen bei Pöllau; E.L.T. Kunststofftechnik & Werkzeugbau, Friedberg; Metallbau Hirt, Greinbach und Heinrich Bau, Fürstenfeld. „Die fünf Preisträger zeichnen sich durch ihre unternehmerischen Leistungen und ihren Mut sowie Tradition gepaart mit Visionen und Ideen aus“, so WB-Direktor Pack in seinen Grußworten.

Waltraud Postl und Bernhard Paugger aus Burgau wurden für ihre Verdienste mit der Wirtschaftsbund-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

Btx:

Die Gewinner des Julius-Awards mit den prominenten Gratulanten, an der Spitze NR Reinhold Lopatka und Dir. Jochen Pack.

2022-07-18T10:52:20+00:00 18. Jul. 2022|